26. März 2014

Großhofeinsatz am 5.4.

Am Samstag, den 5. April geht es los mit dem zweiten Großhofeinsatz der Saison. Geplant sind folgende Projekte:
1) Bau von Holzmiete
2) Hügelbeet anlegen
3) Lehmziegel herstellen

Wir fangen um 8.30 Uhr mit einer Gruppenverteilung und Informationsaustausch über jedes Projekt an und laden jeden ein zur Mitgestaltung der Projekten durch Informationen und Erfahrungen, die ihr mitbringt. Wer gerne tatkräftig mithilft beim Vorbereiten kann Freitag Abend schon anreisen. Es wird zusammen Mittagessen, Kuchenpause und bei gutem Wetter am Ende Lagerfeuer gemacht.
Anmeldung erforderlich! Meldet euch an bei inesdefreyne@gmail.com und teilt mit, an welchem Projekt ihr teilnehmen möchtet und ob ihr Infomaterial, Kinder und/oder Leckereien mitbringt.
Wir freuen uns auf eure Kreativität und Energie!
Wilde Grüße,
Aaron, Benni, Ines

22. März 2014

Selawilde-Kiezgruppe in Friedrichshain in Gründung

Endlich! Es gibt eine Abholstation-Möglichkeit ab Juni an der Grenze Friedrichshain-Lichtenberg. Sich schon mal engagieren und vertraut machen mit Gründungsmitglied Judith, judith.viebach@gmail.com! In der Zwischenzeit können interessierte Friedrichshainer Probetag auf dem Hof und einen Probemonat in einer vorhandenen Kiezgruppe machen.

8. März 2014

Frisches Grünes auf dem Markt

Der Frühling ist gekommen, und dabei eine Menge

Postelein
Vogelmiere
Feldsalat
Taubnessel
Brennnessel
Löwenzahn
Gierschkraut
Sauerampfer
Winterheckenzwiebel
Waldschnittlauch
Schnittlauch

Holt sie euch vom Markt in der Markthalle NEUN Freitags und Samstag zwischen 10 und 18 Uhr! Das Frischangebot wird ab jetzt immer größer.

26. Februar 2014

Nächster Großhofeinsatz: Bau einer Kräuterspirale

Am Samstag den 1. März feiern wir den Beginn des neuen Wirtschaftsjahres mit einem gemeinschaftlichen Hofeinsatztag, der auch wunderbar als Probetag für neue Interessierte funktioniert. Es steht an der Bau einer großen Kräuterspirale im Garten. Für Kinder gibt es besonderes Programm!

Zeit: 8.30 - 18.00 (Mittagessen 13 Uhr, Kuchenpause 16 Uhr, ab 18 Uhr Musik am Lagerfeuer)

Anmeldungen per Email.


19. Februar 2014

Die neuen Teilnahmebedingungen der Selawilde

Das Wurzelwerk der Selawilde für das Anbaujahr 2014/15 ist veröffentlich worden und steht als Download zur Verfügung.

11. Februar 2014

Platz in der Selawilde-Stadtgemeinschaft

Für das Wirtschaftsjahr 2014/15 sind noch 20-40 Ernte- & Verantwortungsanteile zu vergeben. Bei Interesse an eine Mitgliedschaft kann mensch

* einen Probetag vereinbaren (Tel/Email) und den Hof näher kennenlernen. Die nächsten Möglichkeiten in Februar sind: Mi 12.2., Do 13.2., Mo 17.2., Di 18.2., Do 20.2., Mo 24.2., Di 25.2.

* seine zukünftige Abholstelle & Kiezgruppe kennenlernen sowie an Kiezgruppentreffen teilnehmen. Kiezgruppen gibt es aktuell in Neukölln (Richardplatz und Weisestraße), Kreuzberg (Eisenbahnstraße), Prenzlauer Berg (Helmholtzplatz) und Moabit (Jagowstraße).

* ab Woche 8, nach Veröffentlichung des neuen Wurzelwerkes, sich mit der Kiezgruppe treffen um eine Vereinbarung mit dem Hof schließen zu können (Vereinbarung wird noch ausformuliert)

* am Samstag, den 22. Februar 15.30-17.00 an eine Infoveranstaltung auf dem Hof der Wilden Gärtnerei teilnehmen. Der Hof bietet Kaffee, Kräutertee & Gemüsekuchen an. Anmeldung erforderlich.

* ab Woche 10 seinen ersten Ernteanteil abholen und seine Hofeinsätze einplanen.

Wir freuen uns auf neue engagierte Menschen.

4. Februar 2014

Selawilde-Infoveranstaltung 22.2.

Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung über das Projekt "Selawilde" und über die Wilde Gärtnerei!

Zeit: Samstag, der 22. Februar 15.30-17.00 Uhr
Ort: Gemeinschaftsraum in der Wilden Gärtnerei (1.OG), Bernauer Straße 6 in 16321 Rüdnitz

Hofbewohner Ines, Sanna und Aaron stellen den Hof und das Solidarisch (Selbst-)Landwirtschaften vor und beantworten Fragen. Mit Bildern und Anekdoten. Im Anschluss Kaffee, Melissenthymiantee und Gemüsekuchen (vegan und nicht-vegan).

Wir bitten um Anmeldung (an sanna.joenpera@googlemail.com) bis Freitag davor um genug Kuchen backen zu können. Wer mit der Bahn anreist nimmt bitte den um 15.08 Uhr in Rüdnitz ankommenden Zug.

3. Februar 2014

Neue Kiezgruppe in Moabit

Es startet eine neue Selawilde-Kiezgruppe in Moabit mit einer Abholstelle in der Jagowstraße 14. Die Gruppe sucht noch Stärkung bzw. hat Platz für mehr Moabiter_innen, die ihre Lebensmitteln direkt aus der Wilden Gärtnerei beziehen und sich an dessen Anbau beteiligen möchten. Auch halbe Ernteanteile möglich. Treffen und Austausch: 5.2. und 19.2. um 20.00 Uhr in der Neuen Heimat, Jagowstr. 14.
 
Kontakt: Jana, jana-goe@gmx.de, 01577 9048665

25. Januar 2014

Platz in der Hofgemeinschaft

Für die Saison 2014 haben wir offen:
- eine Stelle im Gemüsebau (von der Jungpflanzenaufzucht über Ernte&Lagerung bis zur Vermarktung)
- eine Stelle im Handwerklichen (Ausbau der oberen Scheunenetage zum Wohnraum/Wartung von Maschinen)
- eine Stelle in der Begleitung der Kinder im Hofalltag (gleichberechtigte Erwachsenen-Kind-Beziehung)
- eine halbe Stelle in Verwaltung & Buchhaltung

Zusammenfließen der Tätigkeitsbereiche ist möglich. Wohnen&Leben&Essen&langsam durchatmen inklusiv. Mitarbeit für eine Saison oder Einstieg in die Hofgemeinschaft (von z.Z. 5 Erwachsenen + 2 Kindern) mit langfristiger Perspektive. Wohnraum im Moment für Einzelpersonen, Raum für eine Familie ab Sommer 2014 vorgesehen.

Wir betreuen auch gerne:
- Lehrlinge der Freien Ausbildung
- Praktikanten und Praktikantinnen
- WwooferInnen ab 2 Wochen-Aufenthalt

Kontaktaufnahme per Telefon 0176 34110628 oder per Email.

23. Januar 2014

Vorbereitungen für die neue Selawilde-Saison 2014/15

Die neue Saison in der Selawilde ("selbst landwirtschaften" mit der Wilden Gärtnerei) fängt im März 2014 an. Wir entnehmen unseren Grundgedanken aus der Solidarischen Landwirtschaft, und gehen einen Schritt in eine wilde Richtung, Selbstlandwirtschaft. Denn bei uns beziehen die ErnteanteilhaberInnen nicht nur Gemüse, Obst und Saft aus ihrer unmittelbaren Umgebung und leisten dabei eine unvergleichbare direkte finanzielle Unterstützung für die kleinbäuerliche vielfältige Landwirtschaft, sondern kommen je nach Wunsch der Produktion hautnah und haben die Möglichkeit, den Hof, den Anbau, die weitere Vermarktung oder das Projekt im Ganzen mitzugestalten. Desweiteren wird das Projekt von einem seit zehn Jahren lernenden Autodidakt-Landwirt geleitet, unterstützt zur Zeit von vier Hofmenschen und zwei Hofkindern. Respektvolles bewusstes Miteinander, lebenlanges Lernen, gleichberechtigter Umgang zwischen Kindern und Erwachsenen, Gestaltung der eigenen Lebensumgebung und -grundlagen, Versuch einer konsequent ökologischer Lebensweise und noch-nicht-am-Ziel-sein bezeichnen die Wilde Gärtnerei insbesondere.

Die vorbereitende Mitgliedervollversammlung findet am Sonntag, den 9. Februar vom 11 bis 16 Uhr statt und ist offen für Menschen, die sich für den Einstieg in das neue Wirtschaftsjahr interessieren. In der Vollversammlung werden die neue Vereinbarung und Teilnahmebedingungen festgelegt. Details zum Treffen per Email oder Telefon. Herzlich willkommen!

Wir laden Interessierte auch gerne für einen Kennenlerntag ein, der den Hofalltag in all seiner Schönheit und Banalität zeigt. Die nächsten Termine für einen Probemitmachtag im Januar: Mo 27.1., Di 28.1., Do 30.1. und im Februar: Mo 3.2., Di 4.2., Do 6.2. Wer vor dem Beginn des neuen Wirtschaftsjahres die Mitgliedschaft ausprobieren möchte, kann im Februar einen Probemonat machen. Interesse? Ruf uns an 0176 34110628 oder schreib uns eine Email.

Hof der Wilden Gärtnerei beim Sonnenaufgang im September 2013.