Mitwirken

Stand 25.05.2017

Wir suchen aktuell:

_ Mitgestalter/innen für den Aufbau der Hofgemeinschaft, die Interesse an Selbstversorgung, Gemüsebau, Kinderbegleitung und/oder handwerkliche Tätigkeiten haben

_ Au Pair, mit Italienisch oder Finnisch als Muttersprache, ab Juli/August/September 2017

_Gemüsegärtner/in ab sofort bis November 2017 oder länger

_Zimmerer/Zimmerin für die Leitung einer Fachwerkhausbaustelle sowie allerlei Handwerker/innen für dasselbe Baustellenteam. Wichtig für den/die Erste/n sind die Fachkenntnisse und Erfahrungen in ökologischen und traditionellen Handwerkstechiken sowie die Fähigkeit, HelferInnen zu begleiten. Auch weitere kleinere Baustellen stehen parallel an.


Außerdem sind wir offen für:

_PraktikantInnen in den Bereichen Gemüseanbau, Selbstversorgung.

_Menschen, die auf ihrem Lebenslernweg Orientierung suchen und unser Projekt unterstützend ihr Leben eine Zeit lang mit praktischen, sinnvollen Inhalten füllen möchten.


Wir begrüßen vor allem kommunikativ gesunde Menschen, die sich auf einen unkonventionellen und aktiven Arbeits- und Lebensalltag freuen und eine positive Lebenshaltung haben.

Wir verstehen uns als Lernort und Begegnungsstätte, und dabei ist jede/r mal sowohl der/die Lernende/r als auch der/die Lehrer/in. Regelmäßige Reflexionen und Feedback- und Entwicklungsgespräche gehören bei uns zum Grundprogramm.


Kontakt: wildegartnerei@posteo.de
0176 34110628

Wilde Gärtnerei - Landbau & Selbstversorgung - Lernort & Begegnungsstätte
Bernauer Straße 6
16321 Rüdnitz

Anfahrt mit der Bahn von Süden: stündliche Verbindung von Berlin-Ostkreuz mit der RB24 nach Rüdnitz Bahnhof ODER über Bernau mit der S2 und dann Bus 896 nach Rüdnitz Dorf (in beiden Fällen genügt Berlin ABC-Ticket)

von Norden: stündliche Verbindung aus Eberswalde/Senftenberg mit der RB24 nach Rüdnitz Bahnhof

mit dem Auto oder mit dem Fahrrad: unser Hof liegt direkt an B2 zwischen Berlin/Bernau und Eberswalde und ist auch gut mit dem Berlin-Usedom-Radweg gebunden
Foto: Shai Gertzman